Latein

Latein lernen - was bringt mir das?

Abbildungen mit freundlicher Genehmigung des Cornelsen-Verlags

Im Lateinunterricht werden lateinische Texte analysiert und übersetzt, über die sich das Leben in der Antike erschließt. Unterrichtssprache ist Deutsch. So lernt man nicht nur die Mutter aller romanischen Sprachen kennen, sondern erlangt auch größere Sicherheit im Gebrauch der deutschen Sprache und ihrer Fremdwörter. Später moderne Sprachen wie Italienisch oder Spanisch zu lernen, fällt Lateinkundigen viel leichter. Allerdings verlangt der Unterricht Interesse daran, den Dingen auf den Grund zu gehen, und die Bereitschaft zum kontinuierlichen Lernen.

Hier finden Sie den aktuellen Lehrplan:

http://www.berlin.de/imperia/md/content/sen-bildung/unterricht/lehrplaene/sek2_latein.pdf?start&ts=1283429550&file=sek2_latein.pdf

Brauche ich Latein für mein späteres Studium?

Zwingend benötigt werden Lateinkenntnisse bzw. das Latinum vor allem im Studium der Philosophie, Geschichte, Archäologie, Kulturwissenschaft, Theologie, Deutsch und Englisch. Bei Interesse an einem dieser Fächer ist dringend zu raten, Latein an der Schule zu lernen, weil die Lernumgebung an den Universitäten ausgesprochen schlecht ist.

Neueste Nachrichten zum Thema Latein finden Sie hier.

Für das Jura- und Medizin-Studium ist ein Latinum zwar nicht erforderlich, die im Lateinunterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten sind aber sehr hilfreich, um im Studium erfolgreich zu sein.

Kann ich mit Latein neu anfangen oder weiter lernen?

Latein wird nur in der gymnasialen Oberstufe unterrichtet.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht.

Übersicht

Berufliches Gymnasium
Einführungsphase
11. Klasse
Anfänger (4h)
klassenübergreifend in Kursen
Fortführung der 2./3. Fremdsprache (3 h)
klassenübergreifend in Kursen*
Qualifikationsphase
12. Klasse
GK Anfänger (4h)
in Kursen
GK Fortgeschrittene (3h)
jahrgangsübergreifend in Kursen*
13. Klasse
GK Anfänger (4h)
in Kursen
GK Fortgeschrittene (3h)
jahrgangsübergreifend in Kursen *

* Das Angebot orientiert sich am Bedarf und den Möglichkeiten der Schule.

** Für alle diejenigen, die die allgemeine Hochschulreife (Abitur) anstreben und die Belegungsverpflichtung in der zweiten Fremdsprache noch nicht erfüllt haben.

*** Die angebotene zweiten Fremdsprache kann variieren. U.U. wird nur eine der angegebenen Auswahlmöglichkeiten unterrichtet.

Eine Belegung der 2. Fremdsprache als Leistungskurs ist leider nicht möglich.

 

 

Informationen für Anfänger und Fortgeschrittene