Gesellschaftswissenschaften

Verantwortlich: Herr E. Hinken

e.hinken(at)anna-freud-osz.de

Die Fächer des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften – und hier insbesondere auch das Fach Sozialwissenschaften am Beruflichen Gymnasium – befassen sich mit dem Zusammenleben der Menschen. Dieses Zusammenleben der Menschen wird in verschiedenen Aspekten (z.B. soziologisch, wirtschaftlich, politisch, global) und Zeitperspektiven (Gegenwart, Zukunft, Vergangenheit) untersucht.

 

Die folgenden Fragestellungen können z.B. Themen gesellschaftswissenschaftlicher Fächer in verschiedenen Bildungsgängen sein:   

  • Handelt es sich bei Facebook-Kontakten um wirkliche soziale Beziehungen? Sind die Veränderungen in Berliner Kiezen – Stichwort „Gentrifizierung“ – positiv zu beurteilen? Wer sind jugendliche Gewalttäter in der U-Bahn und wie soll die Gesellschaft auf solche Gewalttaten reagieren?
  • Wie lässt sich die Euro-Krise erklären und wird der Euro überleben? Wie entwickelt sich unsere Arbeitswelt und wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie funktioniert die soziale Marktwirtschaft und wie wollen wir zukünftig gerecht und umweltgerecht wirtschaften?
  • Wie ist Stuttgart 21 zu beurteilen und sollen die Bürger in Zukunft stärker an Entscheidungen darüber beteiligt werden? Sollen deutsche Soldaten in Afghanistan, eventuell auch in Libyen für Demokratie und Menschenrechte kämpfen? Was ist Globalsierung und wie viel Globalisierung wollen und verkraften wir? 

Während das Fach Sozialwissenschaften am Beruflichen Gymnasium diese Fragen integrativ zu beantworten versucht, untersuchen andere Fächer des Fachbereichs in verschiedenen Bildungsgängen jeweils einzelne Aspekte: 

SozialwissenschaftenGrund- und Leistungskurs am Beruflichen Gymnasium
Politische Wissenschaft/Sozialkunde

Grund- und Leistungskurs am Beruflichen Gymnasium

Grundkursfach an der Fach- und Berufsoberschule

GeschichteGrund- und Leistungskurs am Beruflichen Gymnasium
GeographieGrund- und Leistungskurs am Beruflichen Gymnasium
SGR – Soziologie, Geschichte, Recht

Grundkurs im Doppelqualifizierenden Bildungsgang „Erzieher mit Abitur“

SoziologieGrund- und Leistungskurs an der Fach- und Berufsoberschule

Bei der Bearbeitung der Fragen und Themen der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer wenden die Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl von Methoden an. Neben der klassischen Diskussion und Unterrichtsarbeit kommen z.B. folgende Methoden zum Einsatz: 

  • Besuch außerschulischer Lernorte (z.B. Bundestag, Abgeordnetenhaus, Deutsches Museum, Humboldt-Universität, Deutsche Bundesbank, Berliner Börse, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung)
  • Pro- und Kontra-Diskussionen/Fish-Bowl-Methode
  • Selbständiges Erstellen von Unterrichtsmaterialien 
  • Präsentationen (z.B. auch mithilfe von Power-Point)
  • Projektorientiertes Arbeiten (z.B. Vorbereitung von Podiumsdiskussionen mit Experten und Politikern, Untersuchung von Forschungsfragen – z.B. zur sozialen Situation in Kiezen oder zur Kinderarmut -, Durchführung von Befragungen zu verschiedenen Themen sowie ihre Veröfentlichung). 

Außerdem kooperieren verschiedene Fächer des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften in verschiedenen Projekten mit außerschulischen Partnern: Berliner Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, „Heimatprojekt“ des Instituts für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin, Deutsches Museum.