AUSSTELLUNG

Vertreibung, Flucht und Exil der Familie Freud
Family Freuds ghostly return

Fotos der Berggasse 19 von Edmund Engelman (1907-2000)

Anlässlich des 80.Todestages von Sigmund Freud zeigt die Anna-Freud-Schule Berlin eine Wanderausstellung aus dem Freud Museum London.

Die Ausstellung illustriert die Flucht vor den Nazis sowie die Zeit des Exils der Familie Freud in London mit Fotos, Briefen, Wandtafeln und Faksimile von Originaldokumenten. Sie war zuletzt an der International Psychoanalytic University Berlin (IPU) zu sehen. Kuratiert wurde die Ausstellung von Maria Saur mit dem Team der Anna Freud Schule. 

Wir laden herzlich zur Eröffnung am Freitag, dem 27.09.2019, 11 Uhr, im Foyer der 3. Ebene der Anna-Freud-Schule ein.

Bis zum 20. Dezember 2019 ist die Ausstellung (nach Voranmeldung) auch der Öffentlichkeit zugänglich, gerne auch mit Führungen der Kuratorin Maria Saur.

Kontakt:
E-Mail: ausstellung-freud(at)anna-freud-osz.de
Anna-Freud-Schule
Oberstufenzentrum für Sozialwesen I
Halemweg 22
13627 Berlin
U-Halemweg (U7)