Berufsfachschule

Das Fach Deutsch wird drei Stunden in der Woche unterrichtet. Es geht um die erfolgreiche mündliche Kommunikation und um das regelgerechte Schreiben. Beides wird an Beispielen aus der Praxis geübt. Gespräche unter Erwachsenen wie Bewerbungsgespräche oder Teamgespräche sind ebenso wichtig wie der wertschätzende Umgangston gegenüber Kindern und Jugendlichen. Kurze Texte informieren über das Berufsfeld. Die schriftliche Ausdrucksweise wird durch Zusammenfassen, Protokollieren und Erörtern trainiert und verbessert. Pro Halbjahr wird eine Klausur geschrieben, bei der die sprachliche Richtigkeit mit einem Viertel bewertet wird. Die Klausur zählt 50 % der Halbjahresnote, die andere Hälfte setzt sich aus der mündlichen Mitarbeit und sonstigen Leistungen zusammen. Die schriftliche Abschlussprüfung nach zwei Jahren dauert 120 min.

Klassenarbeiten:

1. Jahr
1. Halbjahr
1. Jahr
2. Halbjahr
2. Jahr
1. Halbjahr
2. Jahr
2. Halbjahr
Lesekompetenz, Sprachwissen, SprachverwendungSachtexte zu berufsfeldbezogenen Themen mit erschließenden Fragen
(Lesekompetenz) bzw. Inhaltsangabe / Bericht
Kinder- und Jugendbücher (z.B. Märchen) oder andere textbasierte Schreibanlässe (wie Brief, Bericht, auch
auch Bewerbung);
Aufgaben zu drei Anforderungsbereichen
vorbereitend auf die Abschlussarbeit