Aktivitäten & Projekte

Projekte des beruflichen Gymnasiums

„Jugend und Wirtschaft“

„Jugend und Wirtschaft“ ist ein Zeitungsprojekt für den Schulunterricht, das von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und dem Bundesverband deutscher Banken ins Leben gerufen wurde. Seit Beginn im Jahr 2000 nehmen jährlich rund 60 Schulen daran teil. Seit dem Schuljahr 2019/20 ist auch die Anna-Freud-Schule mit einer Lerngruppe dabei (SOWI LK 12.Klasse). Nähere Infos zum Projekt und weitere Projekte in Zusammenarbeit mit der F.A.Z. finden Sie hier.

Eignungstest der Berliner Feuerwehr

Die Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse (1g19) hatten im Mai 2017 die Möglichkeit, den sportlichen Eignungstest der Berliner Feuerwehr im Rahmen einer Exkursion zu absolvieren. Weitere informartionen finden Sie hier.

Projekte der Fachschule

Projekt KIEZWABEN

Wir sind die Kiezwaben der Anna- Freud- Schule,

bestehend aus 11 Studierenden der Vollzeitausbildung im zweiten Jahr und zwei Lehrerinnen. Seit Sommer 2018  streben wir an, die Bedeutung, sowie die Wünsche und Bedürfnisse der Bienen anderen nahe zu bringen. Um dies zu erreichen, stellen wir Produkte mit zugehöriger Infobroschüre her. Des Weiteren legen wir unseren Fokus auf die Bildungsarbeit. Diese besteht darin, Kinder und Jugendlichen an die Bienen und deren Umwelt heranzuführen. Vom Erlös des Honigs werden soziale Projekte unsere Schule und die Bienen unterstützt. Wir arbeiten selbständig und selbstbestimmt. So gestalten wir für uns, als zukünftige Erzieher*Innen, ein optimales Projekt.

Jede/r ist herzlich eingeladen sich über unsere Schülerfirma zu informieren und jede Meinung ist gefragt. Unsere Entwicklung sowie News findet ihr hier.

Projekt mit dem Cornelsen-­Verlag

Am Schultor in der Klixstraße treffen sich morgens ausgeruhte Studierende der Fachschule und Schüler*innen des doppeltqualifizierenden Bildungsganges und verwandeln sich kurz darauf in sehr wache Kleindarsteller. Mehr zum Projekt "Studierende werden Filmstars" finden Sie hier.

Projekte der Fachoberschule

Projekt „Park mal“

Die Schüler*innen der Klasse 520A nehmen in diesem Halbjahr an dem Projekt „Park mal!“ der Europäischen Akademie, entwickelt von Frau Dr. Hudalla, teil. Nina Strobel und Kristina Meder begleiten die Schüler*innen während des Projekts.

Worum geht’s?
Die Anna-Freud-Schule liegt unweit des Volksparks Jungfernheide, der sich sozial- wie landschaftsarchitektonischen um einen täglich konkret erfahr- und erlebbaren Bestandteil des Europäischen Kulturerbes handelt. Ziel des Projekts ist es, die Identifikation mit dem Kulturerbe zu stärken, Wissen zu vermitteln und das Kulturerbe bekannt zu machen. Mehr zum Projekt finden Sie hier.
(s. https://www.eab-berlin.eu/aktivitaeten/projekte-der-eab/park-mal/).

Weitere Projekte an der Anna-Freud-Schule

Stolpersteine Projekt

Die Anna-Freud-Schule beteiligt sich an der Ausstellung "denk!mal" im Abgeordnetenhaus von Berlin mit dem Projekt Stolpersteine. Weitere informartionen finden Sie hier.

Weihnachtsvolleyballturnier

Auch in diesem Jahr wurde das mittlerweile obligatorische Weihnachtsvolleyballturnier an der Anna-Freud-Schule veranstaltet. Organisiert und durchgeführt wurde es von den Mitgliedern des Fachbereiches Sport unter tatkräftiger Hilfe der Sozial Ag, welche das Turnier für einen Waffelverkauf nutze und die Einnahmen einem Kinderhospiz spendeten. Die Veranstaltung bekam auf diese Weise einen weihnachtlichen Rahmen. Die 12 angemeldeten Teams aus allen Bildungsgängen der Schule starteten zu Beginn des zweiten Blocks um 9.30 Uhr mit dem Turnier. Es wurde, eingeteilt in zwei Gruppen, sowohl in der oberen als auch in der unteren Sporthalle die Vorrunde unter Leitung der Sportkolleginnen und Sportkollegen ausgespielt. Die jeweils ersten beiden Teams der Gruppenphase qualifizierten sich für die anschließend stattfindenden Halbfinals. Im Anschluss an diese folgte das Spiel um den dritten Platz und das spanende Finale um 14.30 Uhr. Die Stimmung der zuschauenden Schülerinnen und Schüler war während des gesamten Turniers gut und fand ihren Höhepunkt im anschließenden Spiel der Siegermannschaft gegen eine (Sport-)Lehrerauswahl und der Siegerehrung aller teilnehmenden Teams.

Crashkurs Prüfungsvorbereitung

Im Februar und im März 2019 fanden am Standort Halemweg und am Standort Klixstraße Crash-Kurse, geleitet von Anna Temp und Kristina Meder, zum Thema Prüfungsvorbereitung statt. Die teilnehmenden Schüler*innen bekamen einen Überblick über mögliche Strategien zum Zeitmanagement in der Prüfungsvorbereitung und dem Umgang mit Prüfungsängsten vor und während der Prüfung. Gemeinsam mit den Schüler*innen wurden mögliche Lernstrategien in der Prüfungsvorbereitung sowie förderliche als auch hinderliche Gedanken in der Prüfungssituation besprochen. O-Töne der Schüler*innen zum Crashkurs finden Sie hier.