Nächster Halt Anna Freud

Am 28.02.2019 fand der "Aktionstag Berufliches Gymnasium" im "Magazin in der Heeresbäckerei" in Kreuzberg statt. Frau Strobel und Frau Wachinger, Lehrer*innen der Anna-Freud-Schule, haben die Anna-Freud-Schule an einem Messestand  vertreten und interessierten Besucher*innen ihre Fragen zur Anna-Freud-Schule beantwortet.

Marktplatz der Möglichkeiten am 27.05.2019 an der Solling-Oberschule

Am 27.05.2019 wird die Anna-Freud-Schule am "Marktplatz der Möglichkeiten", einer Veranstaltung der Solling-Oberschule, mit einem Messestand vertreten sein und ihr Bildungsangebot interessierten Neunt- und Zehnklässler*innen vorstellen.

Schule im Wandel

Seit August 2018 leitet Anne Priebsch (l.) zusammen mit Constanze Dziallas-Barz (r.) das Oberstufenzentrum für Sozialwesen am Halem-weg 22. Beide trafen sich auf eine Tasse Kaffee mit Bianka Gericke und schilderten im Interview, was sich mit ihnen ändert und die Zukunft für die Anna-Freud-Schule bereithält.

Die vollständige Ausgabe der "Charlie" - Zeitung für den Charlottenburger Norden finden Sie hier.

Unser BSO-Team (Beratungsteam zur Berufsorientierung)

Das BSO-Team (Frau Strobel für die Solling-Schule und Frau Knopp für die Robert-Jungk-Schule) berät Schüler*innen der 9. und 10. Klassen bezüglich einer passenden Anschlussperspektive. Dabei wird während der Beratungen auf die Interessen, Fähigkeiten und Leistungen der einzelnen Schüler*innen eingegangen.

Die Lehrerinnen organisieren und begleiten zudem Veranstaltungen zur Berufsorientierung (OSZ-Tage, Marktplatz, BIZ-Besuche etc.) und führen die EALS-Anmeldungen durch.

OSZ-Tage an der Anna-Freud-Schule

Im Schuljahr 2019/20

Auch in diesem Schuljahr haben Frau Dziallas-Barz und Frau Strobel am OSZ-Tag der Wilma-Rudolph Oberschule teilgenommen, der am 29.01.2019 stattfand. Sie beantworteten die neugierigen Fragen von Schüler*innen der Klasse 10 sowie von interessierten Eltern zu den Bildungsgängen der Anna-Freud-Schule.

Im Schuljahr 2018/19

Auch im Schuljahr 2018/19 erreichten uns viele Anfragen von ISS-Schulen, deren Schüler*innen die Anna-Freud-Schule kennenlernen wollen. Wir hatten Besuch von Zehnklässler*innen der Solling-Oberschule, der Carlo-Schmid-Oberschule, der Anna-Essinger-Schule, der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, der Evangelischen Schule Charlottenburg, der Kopernikus-Oberschule und der Heinz-Brandt-Schule.
Auch diese Besucher erhielten von Frau Wachinger und Frau Strobel einen Überblick über die Bildungsgänge, haben eine Schulführung erhalten, und durften im Unterricht hospitieren. Sie bekamen so einen ersten Einblick von den besonderen Fächern der Anna-Freud-Schule.
Beim Feedback wurde von unseren Gästen besonders die lockere und gute Unterrichtatmosphäre gelobt.

Im Schuljahr 2017/18

Im Schuljahr 2017/18 haben interessierte Zehnklässler*innen der Solling-Oberschule, der Schule an der Jungfernheide, der Carlo-Schmid- Oberschule, der Anna-Essinger-Schule, Schule am Berlinickeplatz, der Evangelischen Schule Charlottenburg, der Alternativschule Berlin und der Heinz-Brandt-Schule im Rahmen einer OSZ-Erkundung die Anna-Freud-Schule besucht.
Die Schüler*innen wurden von der OSZ-Lehrerin Frau Strobel über die Bildungsgänge der Anna-Freud-Schule informiert und erhielten eine Führung durch das Gebäude. Sie konnten die Fächer Pädagogik, Psychologie, Soziologie/Sozialwissenschaften durch Unterrichts-hospitationen kennenlernen und haben somit einen Einblick in die besonderen Fächer unserer Schule erhalten.

 

Zitate von Schüler*innen, die im Schuljahr 17/18 am OSZ-Tag teilgenommen haben:

„Ich habe im letzten Schuljahr mit meiner alten Schule die Anna-Freud-Schule besucht. Wir wurden herzlich von den Lehrer*innen und Schüler*innen der Anna-Freud-Schule empfangen und uns wurde alles gezeigt. Frau Strobel, die den Tag für uns organisiert hat, hat uns die einzelnen Bildungsgänge wurden vorgestellt. Alle meine Fragen wurden beantwortet. Dadurch konnte ich die Schule besser kennenlernen. Mir hat der Tag gut gefallen, deswegen habe ich mich für die Anna-Freud-Schule entschieden.
Ich bereue meine Entscheidung nicht. Ich bin gerne in der Fachoberschule. Ich habe neue interessante Fächer und konnte tolle Erfahrungen im ersten Praktikum sammeln.“
(Melisa, ehemalige Schülerin der Schule an der Jungfernheide, jetzt Schülerin der Klasse 11 Fachoberschule)

„Ich habe letztes Jahr mit meiner Schule an einem OSZ-Tag der Anna-Freud-Schule teilgenommen und durch diesen Tag habe einen Einblick in den Unterrricht bekommen. Da ich viel Positives von den Schüler*innen gehört habe und die Inhalte der besonderen Fächer an dieser Schule sehr spannend klangen, habe ich mich für die Anna-Freud-Schule entschieden.
Es war die richtige Entscheidung. Ich mag meine Klasse und Lehrer*innen sehr und die neuen Fächer machen mir großen Spaß.“
(Tayfun, ehemaliger Schüler der Schule am Berlinickeplatz, jetzt Schüler der Klasse 11 Fachoberschule)

 

Zitate von Kolleg*innen, welche die OSZ-Tage begleitet haben:

„Hier ist jeder willkommen: junge Menschen mit unterschiedlicher sozialer Herkunft, mit unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen und Jugendliche, die sich zurzeit in der Berufsorientierungsphase befinden."
(Antje Fraunholz, BSO-Beratungslehrerin)