Partner der Berufsfachschule

Projekt LeseLust

Im Rahmen des Projekts LeseLust übernehmen seit dem Schuljahr 2017/18 Schüler*innen unserer Berufsfachschule ehrenamtlich Lesenpatenschaften für Grundschüler*innen an der Helmuth-James-von-Moltke Grundschule in Kooperation mit der Bürgerstiftung Berlin.
Darüber hinaus gibt es eine Kooperation im Rahmen des Projektes VIF - Verantwortung, Integration, Freundschaft.

Projekt Rap und vorurteilsbewusste Pädagogik

Die angehenden Erzieher*innen des 2. Ausbildungsjahres an der Fachschule haben gewählt: Sie wollen sich im Rahmen des Projektunterrichts mit Rap und vorurteilsbewusster Pädagogik beschäftigen. Rap erscheint als geeigneter Zugang, um mit Jugendlichen in der Jugendarbeit in Kontakt zu treten. Dabei bedarf es aber auch einer kritischen Auseinandersetzung mit der wohl populärsten Musikkultur unserer Zeit: (Deutsch-)Rap. Die Frage stellt sich, was Kunstfiguren dürfen und wo überschreiten sie nicht hinnehmbare Grenzen? In welchen Positionen müssen Jugendliche gestärkt werden, um Kunst und Realität zu unterscheiden? Neben praktischen Aktivitäten, wie einem Graffiti-Workshop werden zu den oben genannten Fragen Referent*innen, wie Hassan Akkouch (4Blocks) und Nico Hartung (Rap-Pädagoge) eingeladen. Unterstützt wird das Projekt durch die Bürgerstiftung Berlin. Darüber hinaus gibt es eine Kooperation im Rahmen des Projektes VIF - Verantwortung, Integration, Freundschaft.

Projekt "BFS unterrichtet"

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Erwin-von-Witzleben Grundschule und der Anna-Freud-Schule können erarbeitete Bewegungsinhalte der Berufsfachschüler*innen praxisnah in den Klassen der Grundschule angeleitet werden.